Nachrichten Billard Karambol

 

Billard Karambol - Dreiband - Deutsche Pokal-Mannschafts-Meisterschaft (DPMM)

Bottrop gewinnt spannendes Pokalfinale gegen Berlin

Gepostet von am 29. August 2016

Bottrop gewinnt spannendes Pokalfinale gegen Berlin

© Jens Eggers
Die Bottroper BA gewann das Finale der DPMM in der zweiten Verlängerung gegen den BC International

HERTEN - Die Bottroper Billardakademie hat den ersten Mannschaftstitel der neuen Saison gewonnen. Im Finale um die Deutsche Pokal Mannschaftsmeisterschaft (DPMM) setzten sie sich hauchdünn gegen den BC International durch. 

Die beiden dritten Plätze gingen an den Titelverteidiger Bergisch-Gladbach und die Mannschaft des Ausrichters GT Buer.

Das Endspiel war ein Thriller der Extraklasse und nichts für schwache Nerven. Bottrop musste Dustin Jäschke ersetzen, der direkt nach dem gewonnenen Halbfinale zum Flughafen musste, weil dort seine Abreise in Richtung Weltcup Korea begann. Norbert Ohagen ersetze ihn im Endspiel. Mit Francis Forton und Mannschaftsweltmeister Jean van Erp setzten die späteren Sieger gleich zwei Neuzugänge ein. Berlin, die in diesem Jahr mit großen Ambitionen in die Zweitliga-Saison starten, hatten ihren Superstar Martin Horn an Bord.

Bei frei wählbarer Aufstellung kam es dann zu folgenden Ergebnissen:

Norbert Ohagen - Cengiz Karaca 28:40 / 35

Francis Forton - Norbert Roestel 40:33 / 38

Christian Rudolph - Martin Horn 25:40 / 21

Jean van Erp - Wolfgang Wolf 40:20 / 33

Damit endete die reguläre Begegnung Unentschieden und auch die Ballzahl von 133 war bei beiden Mannschaften gleich. Nach einiger Verwirrung um die Art und Weise einer notwendigen Verlängerung ging es dann mit einem Entscheidungssatz bis 10 Punkte weiter. Beide Mannschaften könnten dafür einen Spieler wählen. 

Martin Horn für Berlin und Jean van Erp für Bottrop wurden ausgewählt. Und auch dieser Satz endete Unentschieden 10:10. Die nächste Verlängerung waren abwechselnde Anfangsbälle (maximal 10). Die ersten 9 Durchgänge erledigten beide Kontrahenten ohne Schwierigkeiten und man befürchtete schon, dass das Pokalfinale mit einem Bandenentscheid zu Ende gehen würde. Doch es kam anders. Den letzten Anfangsball vergab Martin Horn für sein neues Team aus Berlin, während van Erp auch diesen löste und damit die Bottroper Billard Akademie zum neuen Pokalsieger kürte. 

Trotz tropischer Temperaturen erlebten die Zuschauer im Clubheim des GT Buer ein spannendes Wochenende mit hochklassigen Billard, der Lust auf die im September beginnende Saison macht. 

Siegerehrung: v.l. BC International, Bottroper BA, Bergisch-Gladbach

Zurück zu allen Nachrichten

Kommentare

Posten Sie als Erstes einen Kommentar

Poste neuen Kommentar

Einloggen oder jetzt registrieren um einen Kommentar zu hinterlassen

Forgot your password?

Sie haben noch keinen Account?

Jetzt kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben, deine Fotos hinzuzufügen, im Forum teilzunehmen und den exklusiven Newsletter zu erhalten.

Dann kannst du einen Premium Pass für vollen Live- und Video-Zugang erhalten.

Kozoom beitreten