Nachrichten Billard Karambol

 

Billard Karambol - Dreiband - Finale Coupe d'Europe - Porto (POR)

Dänen-Express überrollt La Baule; Deutsche Teams chancenlos

Gepostet von am 8. Juni 2018

Dänen-Express überrollt La Baule; Deutsche Teams chancenlos

FC Porto
Das Dänische Team besiegte heute La Baule mit 2,19 MGD und holte sich den Gruppensieg

PORTO - BK Gröndal aus Dänemark hat am dritten Tag der Vorrundenphase beim Europapokal für Clubteams brutal zugeschlagen. Das rein dänische Quartett, dass seit vielen Jahren in der Besetzung Nelin, Haack-Sörensen, Knudsen und Carlsen spielt, überrollte das französische Topteam La Baule mit 8:0 und spielte dabei 2,191 MGD. Dion Nelin, der bisher bereits in grandioser Form seine Partien gewann, besiegte den Weltmeister Frederic Caudron mit 40:31 in 16 Aufnahmen. Jacob Haack-Sörensen gewann gegen Jeremy Bury mit 40:13 in 17 Aufnahmen, Brian Knudsen war in ebenfalls 17 Aufnahmen gegen Jean-Paul de Bruijn mit 40:14 erfolgreich. Tonny Carlsen setzte den Schlußpunkt unter einen denkwürdigen Sieg, als er mit einer 12er Schlußserie den Franzosen Mikael Devogelaere mit 40:32 in 23 Aufnahmen schlug.

Mit diesem Sieg haben die Dänen die Gruppe B mit drei Siegen gewonnen und stehen damit in der morgen beginnenden Endrunde. La Baule wird mit einem Sieg und einem Unentschieden wahrscheinlich den Einzug in die Finalrunde verpassen. Nur ein Gruppenzweiter ist neben den sechs Gruppensiegern für morgen qualifiziert. Die besten Karten dafür hat das tschechische Team aus Kladno, die Franzosen aus Laxou, mit Martin Horn an Nummer eins und das holländische Team L&B Ledermode. 

Ausgeschieden ist jetzt schon der BC Elversberg und die Bottroper BA. Elversberg beendet seinen Europokal-Ausflug mit zwei Unentschieden auf Rang drei oder vier. Bottrop spielt sein letztes Match um 18:15 Uhr gegen BC Elite Wien und hofft auf den ersten Sieg.

Und hier nun die Ereignisse der ersten beiden Tage:

Der Marathon von insgesamt 144 Partien der Vorrunde begann am Mittwoch. Heute Abend endet die Vorrunde und die 7 qualifizierten Teams stehen fest. Diese werden dann zusammen mit dem Titelverteidiger FC Porto die Finalrunde in zwei Vierergruppen spielen. Dieses Programm wird auf 8 Tischen an einem Tag durchgezogen, bevor am Sonntag dann die Halbfinals feststehen.

Den besten Start am Mittwoch legte der BK Gröndal mit 1,758 MGD hin. Dion Nelin, die Nummer eins im Team spielte das beste Match und gewann gegen Salvatore Papa mit 40:17 in 17 Aufnahmen. Kurios dabei war, dass der dänische Weltklassemann im T-Shirt und weißen Schuhen spielte. „Mein Gepäck ist leider nicht mitgekommen und ich kann erst ab morgen in Spielkleidung antreten.“ so seine Begründung. Die Dänen hatten keine Probleme mit ihren italienischen Gegnern und gewannen 8:0 gegen La Biglia. Gleichzeitig kam La Baule mit Frederic Caudron nur zu einem Remis gegen die Spanier aus Cartagena. 

Dion Nelin in 17 Aufnahmen war der beste Spieler am Mittwoch, gefolgt von Raimond Burgman und Thomas Andersen, die ihre Partien in jeweils 19 Aufnahmen gewannen. Jacob Haack-Sörensen, Glenn Hofman und Antonio Montes waren in 20 Aufnahmen am Partieziel angekommen.

Tekstil BSK mit Tasdemir, Coklu, Capak und Salman gewannen gegen Bottrop mit 7:1. Das Unentschieden holte ausgerechnet der Youngster. Tobias Bouerdick trennte sich nach 43 Aufnahmen von Gökhan Salman mit einem verdienten Remis. Überhaupt beweist Tobias Bouerdick eindrucksvoll seinen Trainingseifer und zeigt in Porto ansteigende Form. Schön, dass er die Chance im Bottroper Team bekommen hat, sich bei diesem Ereignis zu beweisen. 

Rückblick Donnerstag:

Am Donnerstag Abend stand bereits das erste Team für die Endrunde fest. Die Niederländer von SIS Schoonmaak gewannen auch ihr zweites Match der Gruppe mit dem Maximalergebnis von 8:0. Der unterlegene Gegner war diesmal das portugiesische Team aus Escudeiro. Jean van Erp war der beste Mann mit seinem 40:20 Sieg in 22 Aufnahmen. Im letzten Vorrundenspiel trifft das Spitzenteam nun auf den BC Deurne aus Belgien. Zweimal verlor das belgische Team um den Altmeister Ludo Dielis, der selbst allerdings alle seine Partien bisher gewinnen konnte.

Der Dänen-Express gewann auch sein zweites Spiel. Gegen Cartagena gab es einen 6:2 Erfolg. Erneut war Dion Nelin der Beste im Team. Er besiegte Jose Antonio Carrasco mit 40:33 in 20 Aufnahmen. David Martinez brillierte auf Seiten der Spanier mit seinem 40:9 Sieg in 22 Aufnahmen über Haack-Sörensen. 

Ein spannendes Match lieferten sich Eddy Merckx und Ruben Legazpi, der für den BC Elversberg antritt. Beide trennten sich nach 19 Aufnahmen unentschieden 40:40. Tayfun Tasdemir gewann in ebenfalls 19 Aufnahmen 40:17 gegen Andreas Horvath und Ahmet Bayatli war in 20 Aufnahmen gegen den Schweizer Behzat Cetin mit 40:8 erfolgreich.

Bottrop verlor gegen Kladno mit 2:6, aber Tobias Bouerdick gewann sein Match in sehr, sehr guten 29 Aufnahmen mit 40:15 gegen Marek Vasa.

Die Bottroper BA in Porto

Zwischenstände nach zwei Tagen Vorrunde

Zurück zu allen Nachrichten

Kommentare

Posten Sie als Erstes einen Kommentar

Poste neuen Kommentar

Einloggen oder jetzt registrieren um einen Kommentar zu hinterlassen

Forgot your password?

Sie haben noch keinen Account?

Jetzt kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben, deine Fotos hinzuzufügen, im Forum teilzunehmen und den exklusiven Newsletter zu erhalten.

Dann kannst du einen Premium Pass für vollen Live- und Video-Zugang erhalten.

Kozoom beitreten