Nachrichten Billard Karambol

 

Billard Karambol - Dreiband - 2. Bundesliga - Spieltag B-8 (GER)

Der ATSV Erlangen holt sich die knappe Tabellenführung

Gepostet von am 25. November 2019

Der ATSV Erlangen holt sich die knappe Tabellenführung

© ATSV Erlangen
Der ATSV Erlangen holt dank des Remis gegen Velbert die knappe Tabellenführung vor Velbert

KOZOOM - Ohne Superstar Eddy Merckx ist der BSV Velbert verwundbar und verlor am Wochenende die Tabellenführung an den ATSV Erlangen. Im Duell gegeneinander trennten sich beide Teams in Erlangen 4:4 Unentschieden. Bester Spieler war der Tscheche Martin Bohac, der in 25 Aufnahmen Torsten Anders mit 40:27 besiegte. 

Velbert hielt sich am Samstag noch schadlos und besiegte den CV Kassel mit 6:2. Ismael Yasin spielte das beste Match in 25 Aufnahmen gegen Karl Makik. Zur gleichen Zeit gewann Erlangen gegen Bergisch-Gladbach mit 8:0 und dem hervorragenden MGD von 1,356. Joachim Back war der beste Mann in 25 Aufnahmen. Bohac gewann in 28 Aufnahmen, Efler in 34 und Jürgen Pichler in 31 Aufnahmen.

Das Duell der beiden Verfolger Hilden und Regensburg endete mit 4:4. Beide Teams haben nun schon 8 Punkte Rückstand auf das Führungsduo. Der Holländer Frank Martens spielte für Hilden die beste Partie in 28 Aufnahmen. Tay-Dien Truong war in 29 Aufnahmen der stärkste Spieler der Regensburger. Truong war auch am Sonntag der beste, als Regensburg auch in Frintrop nicht über ein 4:4 hinaus kam. Truong gewann in 28 Aufnahmen mit 40:33 gegen Karl-Heinz Gertzen.

Am Sonntag passierte etwas ganz kurioses in Liga 2. Es gab in vier Partien keinen Sieger. Alle Punktspiele endeten mit 4:4. Die beiden Österreicher Kostistansky und Maurer gewannen ihre Partien gegen die Hildener Großjung und Wildförster. 

Kassel schaffte das Remis durch die beiden Siege ihrer Spieler Jörg Waldhoff und Oliver Pape.

Und noch ein WM-Fahrer testete seine Form am Wochenende. Im Einzelspiel spielte der BC München gegen den BC Osterhofen. Der österreichische Meister Arnim Kahofer traf auf seinen Landsmann Georg Schmied. Schmied spielte ein perfektes Match und gewann das Duell in 18 Aufnahmen mit 40:31. Dies war zugleich auch die beste Partie der Liga am 7. und 8.Spieltag. Wolfgang Zenkner, Tobias Buchner und Robertino Hermann gewannen für München und holten damit den Gesamtsieg. 

In der Tabelle führen Erlangen und Velbert punktgleich mit 19 Punkten. Regensburg und Hilden folgen mit 11 Punkten, vor Bergisch-Gladbach und Frintrop mit 8 Punkten. Osterhofen ist Siebter mit sieben Punkten. Landau folgt mit sechs Punkten. Auf den Abstiegsplätzen München und Kassel.

7. Spieltag am 23.11.2019 um 14:00 Uhr
ATSV Erlangen - Bergisch-Gladbacher BC 8:0
BC Frintrop - BC Landau 4:4
BC Hilden - BC Regensburg 4:4
BC München 2 - BC Osterhofen 6:2
CV Kassel - BSV Velbert 2:6

8. Spieltag am 24.11.2019 um 11:00 Uhr
ATSV Erlangen - BSV Velbert 4:4
BC Frintrop - BC Regensburg 4:4
BC Hilden - BC Landau 4:4
CV Kassel - Bergisch-Gladbacher BC 4:4


Zurück zu allen Nachrichten

Kommentare

Präsident
Präsident
Er
Nur zu Info......Velbert hat ein Spiel weniger......!!!!!!!!

Message 1/1 - Veröffentlichen in 25. November 2019 22:13

Poste neuen Kommentar

Einloggen oder jetzt registrieren um einen Kommentar zu hinterlassen

Forgot your password?

Sie haben noch keinen Account?

Jetzt kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben, deine Fotos hinzuzufügen, im Forum teilzunehmen und den exklusiven Newsletter zu erhalten.

Dann kannst du einen Premium Pass für vollen Live- und Video-Zugang erhalten.

Kozoom beitreten