Nachrichten Billard Karambol

 

Billard Karambol - Dreiband - LG U-Plus Cup 3-Cushion Masters - Seoul (KOR)

Der Kozoom LIVE-September 2017

Gepostet von am 22. August 2017

Der Kozoom LIVE-September 2017

© Kozoom/Korea
Mit 19 Jahren wurde Myung Woo Cho vergangene Woche jüngster koreanischer Meister

So langsam geht der Sommer dem Ende entgegen und jeder Billardspieler widmet sich intensiv seiner Saisonvorbereitung, oder steckt sogar schon mittendrin in 2017/2018.

In Deutschland laufen in diesen Wochen die Pokalbegegnungen der DPMM. Das große Finalewochenende ist am 2. und 3. September. Zwei Wochen später beginnt dann die Bundesliga. Wie üblich spielen die erste und zweite Liga zeitgleich. 30 deutsche Vereine mit mindestens 120 Spielern sind am 16. und 17. September im Einsatz, um den 1. und 2. Spieltag zu absolvieren. Am gleichen Wochenende startet auch die holländische Ehrendivision in ihre neue Saison. 

Der September hat es so richtig in sich, denn auch das KOZOOM Team ist unterwegs und sendet LIVE von vier Schauplätzen.

28.AUGUST - 2.SEPTEMBER SUPERPRESTIGE IN LOMMEL (BEL)

Eddy Leppens ist seit vielen Jahren nicht nur als Weltklassespieler bekannt, sondern auch als Organisator eines der wichtigsten Turniere in Belgien. Das Superprestige im belgischen Lommel ist sein ganz persönliches Turnier und vereint die 16 besten Spieler Belgiens. Leppens, der erst vor zwei Wochen in New York den zweiten Platz belegte, bewann im vergangenen Jahr das Turnier vor Eddy Merckx und Kurt Ceulemans. Das Endspiel endete 40:33 in 20 Aufnahmen für den Turnierchef, der sich mit diesem Sieg auch einen großen Traum erfüllte. Trotzdem er eine starke Mannschaft an Helfern um sich hat, ist er in Lommel doch für alles verantwortlich und so ist sein Sieg im vergangenen Jahr besonders hoch einzustufen. Mit 40 in 11 Aufnahmen gelang ihm im Laufe der Woche auch die beste Partie. Frederic Caudron, der unbestritten beste Belgier überhaupt, landete abgeschlagen auf Platz 9 und überstand die Vorrunde nicht. Gespielt wird in Lommel in vier Gruppen zu je vier Spielern. Jede Gruppe wird an einem Tag in der Woche in den Abendstunden auf zwei Billards gespielt. 

05. BIS 08. SEPTEMBER LG U-PLUS CUP MASTERS SEOUL (KOR)

Korea ist die stärkste Billardnation der Welt. 2017 war das bisher wohl erfolgreichste Jahr, obwohl noch einige Höhepunkte anstehen. Während andere Nationen 1 oder 2 Spieler als Titelanwärter besitzen, hat Korea mindestens 5 oder sogar mehr. Kein Wunder, dass Korea neben den sportlichen Erfolgen auch in der Turnierlandschaft gut platziert ist. Das LG U-Plus Masters steht zum dritten Mal auf dem internationalen Turnierplan und ist das teuerste Turnier der Welt. Der Sieger in Seoul erhielt im letzten Jahr 59.000 € und hiess Choong Bok Lee. Auf dem Podium standen 3 Koreaner und ein Vietnamese. Alle europäischen Granaten scheiterten in der Gruppenphase. Und die ist wahrlich brutal, denn nur der Gruppensieger der vier Gruppen erreicht das Halbfinale. Ein Viertelfinale gibt es in Seoul nicht. In diesem Jahr wird Dick Jaspers, der im letzten Jahr fehlte, wieder am Start sein. Der Niederländer wurde 2015 bei LG Superturnier Zweiter hinter Dong Koong Kang und kann sich in ein Turnier richtig reinbeissen.

15. BIS 17. SEPTEMBER JUNIOREN-WM DREIBAND NAREJOS (ESP)

Im spanischen Narejos findet in diesem Jahr die Junioren-WM statt. Das Land des amtierenden Weltmeisters bei den Männern verfügt über eine der besten Dreibandschulen der Welt und hofft natürlich auch auf einen Sieg eines Juniors aus den eigenen Reihen. Ziemlich wahrscheinlich muß ein neuer Junioren-Weltmeister den Titelverteidiger Myung Woo Cho aus Korea bezwingen. Der 1998 geborene Wunderknabe wurde im letzten Jahr in Hurghada erstmalig Titelträger und mischt mittlerweile auch bei den Herren ganz gut mit. Bereits zwei Podiumsplätze bei Weltcups kann er mit seinen 19 Jahren aufweisen und wurde letzte Woche jüngster koreanischer Meister. Das Teilnehmerfeld in Spanien ist noch nicht offiziell vorgestellt worden. Aus deutscher Sicht ist der EM-Bronzemedaillengewinner Tobias Bouerdick sicher am Start. Hoffen darf noch Tobias Löwe, der derzeit auf der Reserveliste steht. Beiden ist mit etwas Glück und noch mehr Geschick ein Podiumsplatz zuzutrauen, was ihnen und dem deutschen Nachwuchs zu wünschen ist.

25. SEPTEMBER BIS 01. OKTOBER WELTCUP IN CHEONGJU (KOR)

Der Weltcup-Zirkus 2017 geht in die fünfte Runde und macht Station in Korea. Nach dem LG U-PLUS Masters ist es innerhalb eines Monats das zweite große Ereignis in Asien. Austragungsort ist in diesem Jahr nicht mehr das bekannte Guri, sondern Cheongju, einer zentral gelegenen 600.000 Einwohner-Stadt. 149 Teilnehmer werden wie üblich an diesem Weltcup teilnehmen, darunter mit Dustin Jäschke, Ronny Lindemann und Frank Spruzina auch drei deutsche Spieler. Nach den jüngsten koreanischen Erfolgen, den Weltcupsiegen von Heo (Hurghada 2016) und Haeng-Jik Kim (Porto 2017), sowie Jae Ho Cho (New York) darf man eine besonders motivierte koreanische Mannschaft erwarten, die ihre Vorherrschaft im Dreiband weiter ausbauen will.

 

Der September ist traditionell der Auftakt-Monat in die neue Spielsaison und wird allen Billardfans viel Freude bereiten. KOZOOM wünscht allen Aktiven viel Erfolg bei ihren eigenen Auftritten und allen unvergessliche LIVE Erlebnisse bei den großen Turnieren, von denen das KOZOOM-LIVE-TEAM berichtet.

Zurück zu allen Nachrichten

Kommentare

Okicarambo
Okicarambo
Multi Table Modus?
Bei dieser Gelegenheit nochmals die Frage an das Kozoom-Team, ob denn nicht die Möglichkeit besteht, bei Live-Übertragungen einen Multi Table Modus einzurichten, bei dem man mehrere Partien auf verschiedenen Tischen verfolgen kann? Vielen Dank für eine kurze Antwort.

Sportliche Grüße

Oliver

Message 1/2 - Veröffentlichen in 22. August 2017 15:35

Karsten
Karsten
In Korea gibt es einen neuen Champion...
....und es bleibt eine Randnotiz!?? Zufällig habe ich am 20. August auf der französischen Kozoom-Seite gelesen, dass Cho Myung Woo etwas Großes gewonnen haben muss. Am 22.8. gibt es auf der deutschen Seite neben seinem Foto den Hinweis, dass er kürzlich der jüngste koreanische Meister geworden ist, den es je gab......................................wow, und herzlichen Glückwunsch (da soll es ja einige gute Spieler geben).

Ich finde das sehr interessant und würde mich über weitere Informationen wirklich freuen! Markus, hast du keine Details zu dem Turnier oder der Turnierserie?

Viele Grüße aus Berlin
Karsten

Message 2/2 - Veröffentlichen in 30. August 2017 16:59

Poste neuen Kommentar

Einloggen oder jetzt registrieren um einen Kommentar zu hinterlassen

Forgot your password?

Sie haben noch keinen Account?

Jetzt kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben, deine Fotos hinzuzufügen, im Forum teilzunehmen und den exklusiven Newsletter zu erhalten.

Dann kannst du einen Premium Pass für vollen Live- und Video-Zugang erhalten.

Kozoom beitreten