Nachrichten Billard Karambol

 

Billard Karambol - Karambolage - Asian Championship - Ho Chi Minh (VIE)

Jae-Ho Cho (38) ist neuer Asienmeister

Gepostet von am 8. April 2018

Jae-Ho Cho (38) ist neuer Asienmeister

Asien Federation
Jae-Ho Cho war der Beste auf einem komplett koreanischen Podium bei den Asienmeisterschaften in Ho Chi Minh

HO CHI MINH CITY - Der Koreaner Jae-Ho Cho hat mit einem brillanten Endspiel die asiatische Meisterschaft gewonnen. Der neue kontinentale Champion, der am Samstag 38 wurde, besiegte Jung-Han Heo im Kampf um Gold mit 40:28 in 10 Aufnahmen (4,000 Durchschnitt). Das Finish des neuen Asienmeisters war fantastisch. In den letzten drei Aufnahmen gewann er das Match mit 8, 7 und 11 Punkten in Serie. Jae-Ho Cho und Jung-Han Heo kletterten damit in der Weltrangliste auf die Plätze 7 und 8. Der Vietnamese Nguyen Quoc Nguyen, der seinen asiatischen Titel verlor, fällt damit aus den Top14 der Weltrangliste heraus. 

Das Turnier wurde in der vietnamesischen Hauptstadt mit 32 Teilnehmern ausgetragen. Aufgeteilt in 8 Vorrundengruppen qualifizierten sich die beiden Gruppenersten für die KO-Runde. Im Viertelfinale trafen dann vier Koreaner (Jae-Ho Cho, Jung-Han Heo, Sung-Won Choi und Haeng-Jik Kim) auf vier verbliebene Vietnamesen. (Nguyen Quoc Nguyen, Quyet Chien Tran, Nguyen Trung Hau und Quang Ho). Das Ergebnis war ein kompletter koreanischer Erfolg mit vier Siegen.

Im Halbfinale qualifizierte sich dann Jae-Ho Cho durch einen 40:37 Sieg über Sung-Won Choi in 27 Aufnahmen als erster für das Endspiel. Ihm folgte dann Jung-Han Heo, der sich von Haeng-Jik Kim zunächst Unentschieden in 19 Aufnahmen trennte, aber dann die Verlängerung gewann.

Jung-Han Heo hatte dann im Finale auch den besseren Start und begann gleich mit einer 9er Serie vom Anstoß. Nach 7 Aufnahmen führte er bereits mit 23:14, bevor Cho seine unwiderstehlichen Serien startete. Mit 8,7 und 11 Punkten gewann er schließlich das Endspiel in 10 Aufnahmen.

Jae-Ho Cho war im letzten Jahr der beste Spieler in Korea und gewann die Verhoeven Open in New York im Endspiel gegen Eddy Leppens. Der nunmehr 38-jährige konnte in seiner Karriere bislang einen Weltcup gewinnen, 2014 in Istanbul.

Jae-Ho Cho holte sich den Asien-Meistertitel im Finale gegen Landsmann Jung-Han Heo

Im Halbfinale standen vier Koreaner: v.l. Heo, Kim, Choi und der spätere Sieger Cho

Zurück zu allen Nachrichten

Kommentare

Posten Sie als Erstes einen Kommentar

Poste neuen Kommentar

Einloggen oder jetzt registrieren um einen Kommentar zu hinterlassen

Forgot your password?

Sie haben noch keinen Account?

Jetzt kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben, deine Fotos hinzuzufügen, im Forum teilzunehmen und den exklusiven Newsletter zu erhalten.

Dann kannst du einen Premium Pass für vollen Live- und Video-Zugang erhalten.

Kozoom beitreten