Nachrichten Billard Karambol

 

Billard Karambol - Dreiband - Kozoom 3C Challenge Cup Group D - Andernos-les-Bains (FRA)

Countdown für spannendste Vorrundengruppe - Ab Mittwoch LIVE

Gepostet von am 31. Mai 2021

Countdown für spannendste Vorrundengruppe - Ab Mittwoch LIVE

Kozoom
Am Mittwoch startet die letzte Vorrundengruppe beim KOZOOM 3C Challenge Cup. Wer wird der achte Finalist?

ANDERNOS - Am kommenden Mittwoch, 02.Juni, beginnt das dreitägige Match der letzten Vorrundengruppe beim KOZOOM 3C Challenge Cup. Von der Papierform her dürfte es die spannendste Gruppe werden, denn es gibt keinen klaren Favoriten. 

In Gruppe D wird der achte und letzte Endrundenplatz vergeben und die Kandidaten dafür sind der Belgier Roland Forthomme, der Grieche Nikos Polychronopoulos und der Schwede Michael Nilsson. 

Für den 50-jährigen Roland Forthomme ist dieses Match die erste große Belastungsprobe nach seiner Operation, bei der nach einem Herzinfarkt zwei Stents eingesetzt wurden. Am 13.April erlitt der Belgier den Herzinfarkt. „Ich muß mein Leben etwas vorsichtiger leben, dann kann ich noch 30 Jahre durchhalten.“ , sagte sein Arzt.

Roland Forthomme gewann in seiner Karriere zwei Weltcupturniere (2005 in Hurghada, 2006 in Volos), zweimal die belgische Meisterschaft und war 2017 Vizeweltmeister in Viersen mit dem belgischen Team. International berühmt wurde er durch seine Monsterserie von 28 Punkten, mit der er den Weltrekord einstellte. In der aktuellen Weltrangliste steht der Belgier auf Platz 20.

Nikos Polychronopoulos ist 43 Jahre alt und hat etliche Podiumsplätze bei internationalen Turnieren aufzuweisen. 2006 wurde er im saarländischen St.Wendel Vizeweltmeister hinter Eddy Merckx. Dreimal wurde er Zweiter in einem Weltcup, zuletzt unterlag er in Porto 2016 Frederic Caudron im Finale. In der Bundesliga spielt er für den BC International Berlin.

Der dritte Spieler dieser Gruppe ist der Schwede Michael Nilsson. Seit Beginn seiner Karriere steht der 50-jährige etwas im Schatten seines berühmten Landsmanns Torbjörn Blomdahl. Dennoch kann Nilsson einige WM-Titel sein eigen nennen, denn in Viersen siegte er zusammen mit Blomdahl fünfmal. 2013 gelang es ihm den nationalen Titel zu holen, als er den Superstar Blomdahl auf den zweiten Platz verwies. In Deutschland spielt Nilsson für den BC Nied. 

Roland Forthomme kennt die Sprintdistanz bis 10 Punkte, denn er war einer der Teilnehmer bei der Duke Challenge. Dies wird aber ein zu vernachlässigender Vorteil sein, denn weitaus herausfordernder dürfte die Taktik sein und die Konzentration auf den richtigen Ball. Am Freitag wird auf jeden Fall der letzte Gruppensieger feststehen und damit auch das gesamte achtköpfige Teilnehmerfeld des Finalturniers im September. Bislang qualifiziert sind der Spanier Ruben Legazpi, der Niederländer Dick Jaspers, der Belgier Eddy Merckx, der Däne Dion Nelin, Peter de Backer aus Belgien, Gwendal Marechal aus Frankreich und Marco Zanetti aus Italien.

Zurück zu allen Nachrichten

Kommentare

Posten Sie als Erstes einen Kommentar

Poste neuen Kommentar

Einloggen oder jetzt registrieren um einen Kommentar zu hinterlassen

Forgot your password?

Sie haben noch keinen Account?

Jetzt kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben, deine Fotos hinzuzufügen, im Forum teilzunehmen und den exklusiven Newsletter zu erhalten.

Dann kannst du einen Premium Pass für vollen Live- und Video-Zugang erhalten.

Kozoom beitreten