Nachrichten Billard Karambol

 

Billard Karambol - Dreiband - Grand Prix - Sittard (NED)

Dick Jaspers gewinnt KNBB Grand Prix in Sittard

Gepostet von am 11. September 2022

Dick Jaspers gewinnt KNBB Grand Prix in Sittard

Paul Brekelmans
Dick Jaspers und Jeffery Jorissen, die beiden Finalisten zusammen mit den Organisatoren Yvette und Mark Janssen

SITTARD - Dick Jaspers gewinnt seinen ersten Grand Prix in der laufenden Serie, an dessen Ende das Masters 2023 steht. Der beste niederländische Spieler aller Zeiten und Weltranglistenerste besiegte alle seine Konkurrenten sowohl in den Gruppenspielen, als auch beim gestrigen Finaltag deutlich und holte seinen 63. Grand Prix Sieg. Mit den 160 Ranglistenpunkten für den Turniersieg kletterte Jaspers damit auf Platz 2 hinter Jerry Hermans, der den ersten Grand Prix gewann. Der dritte und letzte Grand Prix des Jahres findet im Dezember in Rosmalen statt. Dick Jaspers musste den ersten Grand Prix absagen und brauchte eine vordere Platzierung, um sich für das Masters zu qualifizieren.

Die Vorstellung des Weltmeisters beim Grand Prix in Sittard war selten so dominant. Jaspers beendete die Gruppenphase mit drei Siegen und 2,608 GD. Sein bestes Match gewann er gegen Rudy Gerritsen mit 40:7 in 10 Aufnahmen und Serien von 16 und 14 Punkten. Am gestrigen Finaltag mit vier Partien besiegte er im Achtelfinale John van der Stappen mit 40:27 in 25, im Viertelfinale Sam van Etten mit 40:12 in 16, im Halbfinale Barry van Beers mit 40:17 in 19 und Jeffrey Jorissen im Finale mit 40:20 in 19 Aufnahmen.

In den letzten drei Partien glänzte Jaspers jeweils mit einem Blitzstart ins Match und brachte seine Gegner schnell in einen großen Rückstand. Sam van Etten bekam nur knapp mehr als 10 Punkte. Barry van Beers lag schnell mit 36:6 zurück und Jeffrey Jorissen hatte nach 12 Aufnahmen einen Rückstand von 8:32. 

Nach dem Sieg von Jerry Hermans beim ersten Turnier in Capelle konnte man in Sittard wieder eine Ein-Mann Show des Weltstars bewundern, der in der Ehrendivision nur wenige Matches bestreiten wird, aber dafür auch den letzten Grand Prix spielen will. Beim Masters im kommenden Jahr kämpft er dann wie gewohnt um den nationalen Titel und wichtige Punkte für die Weltrangliste. 

Jeffrey Jorissen spielte als Gesamtzweiter ein gutes Turnier und gewann am Finaltag gegen Huub Wilkowski, Raymund Swertz und im Halbfinale gegen Kay de Zwart. Gegen de Zwart spielte er mit 40:31 in 19 Aufnahmen sein bestes Match.

In der Rangliste führt nun nach zwei Turnieren Jerry Hermans mit 172 Punkten und 1,292 GD. Dick Jaspers, der in dieser Woche 2,240 GD spielte, ist nun Zweiter mit 160 Punkten. Mit ebenfalls 160 Punkten und 1,375 GD ist Jeffrey Jorissen Dritter. Die besten 16 Spieler qualifizieren sich für das Masters, wobei die Wertung nach 2 Turnieren immer noch relativ offen ist.

Alle Ergebnisse zum Grand Prix in Sittard

Zurück zu allen Nachrichten

Kommentare

Posten Sie als Erstes einen Kommentar

Poste neuen Kommentar

Einloggen oder jetzt registrieren um einen Kommentar zu hinterlassen

Forgot your password?

Sie haben noch keinen Account?

Jetzt kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben, deine Fotos hinzuzufügen, im Forum teilzunehmen und den exklusiven Newsletter zu erhalten.

Dann kannst du einen Premium Pass für vollen Live- und Video-Zugang erhalten.

Kozoom beitreten