Nachrichten Billard Karambol

 

Billard Karambol - Dreiband - Grand Prix - Seoul (KOR)

Historisches Damen-Match zwischen Klompenhouwer und Pheavy

Gepostet von am 16. Januar 2021

Historisches Damen-Match zwischen Klompenhouwer und Pheavy

Grand Prix
Therse Klompenhouwer bezwang in einem Weltrekord-Match die Kambodschanerin Pheavy mit 3:1 Sätzen

SEOUL - Die Nummer eins und zwei der Damen-Weltrangliste haben in Seoul eine beeindruckende, nie dagewesene Leistung für Frauen-Dreiband gezeigt. Die Weltmeisterin Therese Klompenhouwer aus den Niederlanden und Sruong Pheavy aus Kambodscha, spielten in der Arena des MBC-Fernsehsenders ein Match, das eine brillante Werbung für den Frauen-Billardsport darstellt. Klompenhouwer gewann das Match mit 3:1 Sätzen bis 7 Punkte und einem phänomenalen Durchschnitt von 2,666. Die unterlegene Pheavy kam auch ebenfalls sehr starke 1,750 GD. Es war zugleich das letzte Spiel der fünf Teilnehmerinnen in der Runde Jeder gegen Jeden. Die Niederländerin blieb damit in vier Partien ungeschlagen, Sruong Pheavy verlor nur heute und wird damit Zweite.

Diese beiden Damen werden nun morgen im Endspiel auf 4 Gewinnsätze erneut aufeinander treffen. Das Match findet um 18:00 Uhr koreanischer Zeit, 10:00 Uhr Deutsche Zeit statt. Dabei geht es dann um den Turniersieg und 3.500 € Siegprämie.

Therese Klompenhouwer zeigte im Kampf gegen Pheavy ihr bestes Spiel und die beste Partie, die jemals von zwei Spielerinnen im Dreiband gezeigt wurde. Den ersten Satz gewann die Niederländerin mit 7:6 in 3 Aufnahmen. Der Zweite Satz ging nach nur 2/1 Aufnahme mit 7:3 an die Kambodschanerin. Klompenhouwer gewann dann den dritten Satz direkt vom Anstoß mit 7:0 in 1 Aufnahme. Schließlich gewann sie dann auch den vierten Satz, diesmal in 4 Aufnahmen mit 7:1.

Vor dem Turnier betonte die Weltmeisterin, dass das Format auf Sätze bis 7 Punkte nahezu unvorhersehbar ist. In diesem historischen Match bewies Klompenhouwer, dass sie auch unter Druck zu Topleistungen fähig ist. In 9 Aufnahmen kam sie am Ende auf 24 Punkte, ihre Gegnerin in 8 Aufnahmen auf 14 Punkte.

„Dies war sicherlich ein Weltrekord für Damen.“, sagte Klompenhouwer nach dem Match. „Ich erinnere mich an ein paar Spiele mit 25 in 10 Aufnahmen und einmal 30 in 12 Aufnahmen.“ Therese beendete die Runde nach vier Spielen mit dem ebenfalls sensationellen GD von 1,414. Sruong Pheavy wurde Zweite mit ebenfalls sehr guten 1,149 GD. Letzte im Feld der fünf Spielerinnen wurde Jieun Han, die vor zwei Jahren die New York Open gewinnen konnte und dabei Therese Klompenhouwer und Orie Hida in den letzten beiden Runden bezwang. Han verlor in dieser Woche alle Partien und spielte 0,804 GD.

Das Endklassement nach der Runde Jeder gegen Jeden:

1 Therese Klompenhouwer 12-1,414-7

2 Sruong Pheavy 9-1,149-6

3 Jinah Kim 6-0,.722-5

4 Shinyoung Lee 3-0,631-7

5 Jieun Han 0-0.804-6

Finale: Klompenhouwer - Pheavy

Therese Klompenhouwer zeigt sich in Seoul in beeindruckender Form

Zurück zu allen Nachrichten

Kommentare

Posten Sie als Erstes einen Kommentar

Poste neuen Kommentar

Einloggen oder jetzt registrieren um einen Kommentar zu hinterlassen

Forgot your password?

Sie haben noch keinen Account?

Jetzt kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben, deine Fotos hinzuzufügen, im Forum teilzunehmen und den exklusiven Newsletter zu erhalten.

Dann kannst du einen Premium Pass für vollen Live- und Video-Zugang erhalten.

Kozoom beitreten