Nachrichten Billard Karambol

 

Billard Karambol - Dreiband - Kozoom 3C Challenge Cup Group E - Andernos (FRA)

KOZOOM Challenge verschiebt Martin Horn Gruppe auf Juni

Gepostet von am 31. Januar 2021

KOZOOM Challenge verschiebt Martin Horn Gruppe auf Juni

Kozoom
Coronabedingt wurden zwei Gruppen, u.a. die Martin Horn Gruppe, verschoben.

ANDERNOS - Aufgrund erneuter Verschärfungen der Hygienebeschränkungen in ganz Europa hat die Kozoom Challenge beschlossen, die ersten beiden Qualifikationsgruppen zu verschieben. Die Gruppe mit Martin Horn, Nikos Polychronopoulos und Roland Forthomme, die für den 01. bis 03. Februar geplant war, wurde auf den 02. bis 04. Juni verschoben. Die für den 09. bis 11. Februar geplante Gruppe mit Dani Sanchez, Martin Bohac und Ruben Legazpi findet nun vom 09. bis 11. März statt.

Derzeit finden die Vorbereitungen auf die erste Gruppe statt. Der europäische Billardverband (CEB) und die Kozoom Group treffen letzte Vorkehrungen, um für den Start vom 23. bis 25. Februar mit Torbjörn Blomdahl, Lütfi Cenet und Gwendal Marechal bereit zu sein.

Das Finale der KOZOOM Challenge findet im Sommer vom 15. bis 18. Juli statt. Die letzte der 8 Qualifikationsgruppen wird vom 15. bis 17. Juni gespielt. Das besondere Spielformat: In den Gruppen spielen zeitgleich alle drei Spieler an einem Tisch im Satzsystem. Es werden verteilt auf 3 Tage insgesamt 18 Sätze bis 10 Punkte gespielt. (6 Sätze pro Tag). Das Finale wird mit 8 Spielern im Doppel-KO-Sytem gespielt.

Die Teilnehmer der KOZOOM Challenge:

1 Dick Jaspers (Niederlande)
2 Marco Zanetti (Italien)
3 Dani Sánchez (Spanien)
4 Martin Horn (Deutschland)
5 Murat Naci Coklu (Türkei)
6 Semih Sayginer (Türkei)
7 Torbjörn Blomdahl (Schweden)
8 Eddy Merckx (Belgien)
9 Tayfun Tasdemir (Türkei)
10 Lütfi Cenet (Türkei)
11 Jérémy Bury (Frankreich)
12 Dion Nelin (Dänemark)
13 Nikos Polychronopoulos (Griechenland)
14 Antonio Montes (Spanien)
15 Rubén Legazpi (Spanien)
16 Peter Ceulemans (Belgien)

CEB Wildcards:
17 Rui Manuel Costa (Portugal)
18 Arnim Kahofer (Österreich)
19 Martin Bohac (Tschechien)

Kozoom Wildcards:
20 Roland Forthomme (Belgien)
21 Jérôme Barbeillon (Frankreich)
22 Gwendal Maréchal (Frankreich)

23 Therese Klompenhouwer (Niederlande, Europameisterin Frauen)
24 Maxime Panaia (Frankreich, Europameisterin U21).

Der neue Zeitplan der Gruppenspiele:

Gruppe G (23. bis 25. ​​Februar): Torbjörn Blomdahl, Lütfi Cenet, Gwendal Maréchal

Gruppe E (01. bis 03. März): Murat Naci Coklu, Dion Nelin, Jérôme Barbeillon

Gruppe D (09. bis 11. März): Dani Sánchez, Martin Bohac, Rubén Legazpi

Gruppe A (16. bis 18. März): Dick Jaspers, Peter Ceulemans, Rui Costa

Gruppe H (30. März bis 01. April): Eddy Merckx, Tayfun Tasdemir, Maxime Panaia

Gruppe F (11. bis 13. Mai): Semih Sayginer, Jérémy Bury, Therese Klompenhouwer

Gruppe D (02. bis 04. Juni): Martin Horn, Nikos Polychronopoulos, Roland Forthomme

Gruppe B (15. bis 17. Juni): Marco Zanetti, Antonio Montes, Arnim Kahofer.

Zurück zu allen Nachrichten

Kommentare

Posten Sie als Erstes einen Kommentar

Poste neuen Kommentar

Einloggen oder jetzt registrieren um einen Kommentar zu hinterlassen

Forgot your password?

Sie haben noch keinen Account?

Jetzt kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben, deine Fotos hinzuzufügen, im Forum teilzunehmen und den exklusiven Newsletter zu erhalten.

Dann kannst du einen Premium Pass für vollen Live- und Video-Zugang erhalten.

Kozoom beitreten