Nachrichten Billard Karambol

 

Billard Karambol - Dreiband - Kozoom 3C Challenge Cup Group D - Andernos-les-Bains (FRA)

Poly mit Aufholjagd - Forthomme rettet knappen Vorsprung in dritten Tag

Gepostet von am 4. Juni 2021

Poly mit Aufholjagd - Forthomme rettet knappen Vorsprung in dritten Tag

Kozoom
Nikos Polychronopoulos gewann gestern vier Sätze und liegt nur zwei Sätze hinter dem Führenden Forthomme

ANDERNOS - Nach einem souveränen Forthomme Auftakt am ersten Tag ist die Spannung in der letzten Vorrundengruppe nun zurück gekehrt. Im Kampf um den letzten Finalplatz beim KOZOOM 3C Challenge Cup führt nach zwei Dritteln des Matches Roland Forthomme knapp vor dem Griechen Nikos Polychronopoulos. Acht Sätze konnte der Belgier an zwei Tagen gewinnen, sechs gingen an Polychronopoulos, davon allein gestern vier Sätze. Der Grieche kam gestern bestens zurecht und dürfte einen spannenden Schlußtag garantieren. 

Der letzte Satz gestern war an Dramatik kaum zu überbieten. Poly hatte die Chance zum Satzausgleich zum 7:7 und beim Stand von 9:9:8 bereits Satzball. Diesen verpasste er und Forthomme holte mit zwei phantastischen Punkten den letzten Satz und die knappe Führung nach zwei Tagen.

Die Anfangsphase des zweiten Tages stand ganz im Zeichen von Polychronopoulos. Zunächst aber holte der Schwede seinen ersten Satzgewinn mit 10:9:5. Dann allerdings war Polychronopoulos nicht zu bremsen und gewann die folgenden drei Sätze mit 10:3:0 in 3 Aufnahmen, 10:6:0 in 2 Aufnahmen und 10:3:2 in 5 Aufnahmen. Damit schaffte er zugleich auch den Anschluß an Forthomme. 

Roland Forthomme fand im 13.Satz endlich zu seinem Selbstvertrauen zurück und gewann diesen Durchgang mit 10:6:4. Sofort schlug der Grieche zurück und holte den 6.Satz des Tages. Im vorletzten Satz war dann noch einmal Michael Nilsson zur Stelle und gewann mit 10:6:5. Schließlich konnte Forthomme den letzten Satz gewinnen und führt damit mit 8:6:2 Sätzen. 

Im anschließenden Interview zeigte sich der Grieche kämpferisch: „Ich bin etwas enttäuscht, dass ich nicht den Satzausgleich zum 7:7 geschafft habe, aber die Spannung ist auf jeden Fall wieder da und ich werde mich auf den letzten Tag gut vorbereiten.“

An diesem heutigen dritten Spieltag könnte Michael Nilsson eine entscheidende Rolle spielen. Jeden Satz, den der Schwede gewinnen kann, erhöht die Spannung, weil sich an der Spitze keiner weiter absetzen kann. Forthomme ist mit dem 2 Satz Vorsprung in einer besseren Position und braucht wahrscheinlich 3 Sätze zum Gruppensieg. 

Roland Forthomme rettete einen 2-Satz Vorsprung in den heutigen dritten Tag

Michael Nilsson kann den Gruppensieg selbst kaum noch schaffen. 2 Sätze hat der Schwede bisher gewonnen

Zwischenstand nach 16 von 24 Sätzen

Zurück zu allen Nachrichten

Kommentare

Posten Sie als Erstes einen Kommentar

Poste neuen Kommentar

Einloggen oder jetzt registrieren um einen Kommentar zu hinterlassen

Forgot your password?

Sie haben noch keinen Account?

Jetzt kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben, deine Fotos hinzuzufügen, im Forum teilzunehmen und den exklusiven Newsletter zu erhalten.

Dann kannst du einen Premium Pass für vollen Live- und Video-Zugang erhalten.

Kozoom beitreten