Nachrichten Billard Karambol

 

Billard Karambol - Dreiband - LG U-Plus Cup 3-Cushion Masters - Seoul (KOR)

Glück und Pech; Hoffnung und Enttäuschung - Der Tag in Seoul!

Gepostet von am 7. September 2017

Glück und Pech; Hoffnung und Enttäuschung - Der Tag in Seoul!

Kozoom Korea
Choong Bok Lee, der Titelverteidiger, steht nach drei Siegen souverän im Viertelfinale

SEOUL - Frederic Caudron hat es in die KO-Phase am morgigen Freitag geschafft. Jeremy Bury dagegen muß seine Koffer packen und ist ausgeschieden. Und auch Torbjörn Blomdahl hat es nach seinem fulminanten Auftakt und den beiden schlechten Spielen zum Schluß ins Viertelfinale geschafft. Es scheint, als wenn am letzten Tag Glück, Pech, Hoffnung und Illusion eng beieinander lagen.

Frederic Caudron wird dagegen halten, dass er mit einem wundervollen Sieg gegen Bury (40:39 in 16) aus eigener Hand den Gruppensieg schaffte. Und sicher kann man auch analysieren, dass Bury durchaus seine Chancen hatte. Er brauchte lediglich noch einen kleinen Punkt zum rettenden Unentschieden. Es war in der Tat ein Spiel auf Messers Schneide. Entscheidend waren wenige Millimeter, um die Bury den letzten Ball verfehlte und vorher Caudron das Match beendete.

Das Szenario sah vor, dass Caudron gewinnen muß und Bury lediglich ein Unentschieden braucht.

Nach 13 Aufnahmen stand es 27:25. Caudron machte eine 12er Serie und verfehlte den letzten Punkt. Bury kam nun mit einer 9er Serie zum 39:35 heran. Caudron beendete das Match in der 16. Aufnahme. 5 Punkte brauchte der Franzose nun. Vier Punkte gelangen ohne Problem, aber der entscheidende Punkt, ein Pendler, verfehlte da Ziel knapp. 

So wurde Bury mit vier Matchpunkten doch noch eliminiert. Lachender Dritte war der Koreaner Jin-Pyo Hong, der dank des besseren GD von 1,885 zu 1,831 den zweiten Platz schaffte.

Eine ähnliche Erleichterung wie Caudron dürfte auch Blomdahl verspürt haben. Wie durch ein Wunder entkam der dem Aus. Der Schwede verlor sein Match gegen den Titelverteidiger Choong Bok Lee um zwei Punkte und profitierte vom gleichzeitigen Sieg des bereits ausgeschiedenen Quoc Nguyen Nguyen, der Heang Jik Kim besiegte. Kim brauchte drei Punkte im Nachstoß, von denen nur einer gelang. Ein kleiner Konter bedeutete das Aus für Kim und das Viertelfinale für Blomdahl.

Neben Titelverteidiger Choong Bok Lee gelang es Dick Jaspers, alle seine drei Partien zu gewinnen. Marco Zanetti dagegen beendete die Gruppe als Zweiter, allerdings mit gewaltigen 2,622 GD, dem besten aller Teilnehmer. 

Dong Koong Kang überholte durch seinen Sieg über Landsmann Jae-Ho Cho noch den Griechen Polychronopoulos und wurde Gruppensieger. Poly verlor sein Match gegen Weltmeister Dani Sanchez, der dadurch noch den unbedeutenden dritten Platz schaffte.

Jaspers gegen Zanetti, dass Duell der beiden Superstars, war lange ausgeglichen. Erst kurz vor der Pause kam der Angriff durch den Niederländer, der nach 10 Aufnahmen mit 25:18 in Führung ging. Zanetti gelang es durch Kampf wieder heran zu kommen und nach 15 Aufnahmen waren beide mit 35 Punkten wieder gleichauf. Jaspers beendete dann das Match mit einem knappen Ball. Zanetti gelangen noch drei Punkte zum 40:38 Endstand.

Das Match der beiden Koreaner um den verbleibenden Platz im Finale gewann Dong Koong Kang. Etwa in der Mitte des Matches griff Kang mit einer 14er Serie an und hielt die Führung bis zum Schluß. Cho gelang es nicht entscheidend zurückzuschlagen. Am Ende wurde der New York Sieger mit 1,677 GD Gruppenletzter. Mit Dong Koong Kang dagegen steht auch der Auftaktsieger von 2015 in der Runde der letzten Acht. 

Dani Sanchez verabschiedete sich mit einem Sieg vom Turnier. Mit zwei Serien von 10 und 11 Punkten setzte er sich gegen Nikos Polychronopoulos durch. Der Grieche hatte sein Ticket für die KO-Runde schon durch Siege über Cho und Kang in der Tasche.

Alle Gruppen in der Übersicht

Gruppe A
1 Choong-Bok Lee 6-1.538-5
2 Torbjörn Blomdahl 2-1.667-18
3 Haeng-Jik Kim 2-1.338-8
4 Nguyen Quoc Nguyen 2-1.212-10.

Gruppe B
1 Frédéric Caudron 4-2.085-12
2 Jin-Pyo Hong 4-01.885-11
3 Jérémy Bury 4-1.859-12
4 Seung-Jin Lee 0-0.921-6.

Gruppe C
1 Dong-Koong Kang 4-1.763-14
2 Nikos Polychronopoulos 4-1.701-10
3 Dani Sánchez 2-1.683-11
4 Jae-Ho Cho 2-1.677-9.

Gruppe D
1 Dick Jaspers 5-2.143-13
2 Marco Zanetti 3-2.622-13
3 Sung-Won Choi 3-1.624-9
4 Jung-Han Heo 1-1.889-7

Des einen Freud... Caudron schafft den knappen Sieg; Bury scheidet um Millimeter aus

Blomdahl schaffte mit nur einem Sieg das Viertelfinale

Poly wird Gruppenzweiter und Sanchez gelingt ein guter Abschluß mit einem Sieg

Eine große Schlacht zweier Weltstars mit dem besseren Ende für Jaspers

Im Viertelfinale treffen beide erneut aufeinander!

Zurück zu allen Nachrichten

Kommentare

Posten Sie als Erstes einen Kommentar

Poste neuen Kommentar

Einloggen oder jetzt registrieren um einen Kommentar zu hinterlassen

Forgot your password?

Sie haben noch keinen Account?

Jetzt kostenlos anmelden um Kommentare zu schreiben, deine Fotos hinzuzufügen, im Forum teilzunehmen und den exklusiven Newsletter zu erhalten.

Dann kannst du einen Premium Pass für vollen Live- und Video-Zugang erhalten.

Kozoom beitreten